Ausblick auf die Jahresfachtagung und Mitgliederversammlung 2025

Bekanntgabe des derzeitigen Planungsstands zur Jahresfachtagung 2025

28.-29. März / 4.-5. April 2025

in Norddeutschland

Leitthema: Fahrzeugtransporte

Die Vorträge sind im Mitgliederbereich hinterlegt!

Liebe Mitglieder, liebe Gäste und Gästinnen, wie man heute wohl sagt, liebe Besucher und Neugierige,

 

wie jedes Jahr wurden auch nun wieder die Vorträge der Jahresfachtagung 2024 im Mitgliederbereich hinterlegt.

Neugierig geworden? 

Hier geht's zum Mitgliedsantrag.

Rückblick auf die Jahresfachtagung und Mitgliederversammlung 2024

von:   26.04.2024 09:00 Uhr
bis:    27.04.2024 15:00 Uhr

Ort: 79859 Schluchsee 

Die Planung lief auf Hochtouren, um eine anspruchsvolle Veranstaltung in ansprechender Atmosphäre zu organisieren.

Das Leitthema der Vorträge waren die besonderen Herausforderungen bei der Ladeeinheitenbildung und Ladungssicherung von Getränketransporten. Wie gewohnt war ein Außenteil vorbereitet. Besichtigt wurde die Verladung der Badischen Staatsbrauerei Rothaus.

Als Zugabe wurde geklärt, was unter “lommelig” zu verstehen wäre. Neugierig geworden? Antworten dazu gibt es eben nur auf den Jahresfachtagungen des KLSK!

Normen und Richtlinien: Neu in 2023

Aufstellungen der wichtigen Richtlinien und Normen zur Durchführung einer ordnungsgemäßen Ladungssicherung. 

Neues in 2023:

VDI 2700 Blatt 3.1   •   Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen
- Gebrauchsanleitung für Zurrmittel 2023-03

VDI 2700 Blatt 3.2   •   Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen
- Ladungssicherungsmittel - Anwendung, Prüfung und Kennzeichnung (Entwurf) 2023-04

VDI 2700 Blatt 8   •   Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen
- Prüfanforderungen an Fahrzeugtransporter und Ladungssicherungsmittel zur Sicherung von Pkw
   sowie leichten und schweren Nutzfahrzeugen auf Fahrzeugtransportern (Entwurf) 2023-10

VDI 2700 Blatt 8.1   •   Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen
- Sicherung von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen auf Fahrzeugtransportern (Entwurf) 2023-10

VDI 2700 Blatt 8.2   •   Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen
- Sicherung von schweren Nutzfahrzeugen auf Fahrzeugtransportern (Entwurf) 2023-10

Bericht über die Teilnahme an NUFAM 2023 in Karlsruhe

Wie schon in den vergangenen Jahren präsentierte sich der KLSK vom 21.-24.9.2023 mit einem Messestand auf der NUFAM in Karlsruhe.

Der Messestand wurde traditionsgemäß von dem KLSK-Mitgliedern Manfred Sommer und Rudi Bey gestaltet und während der Messe besetzt. Verstärkung erhielten sie in diesem Jahr vom KLSK-Mitglied und Modelbauer Peter Weigel.

Der Messestand war mit einem Fernseher (auf dem ein Imagefilm über KLSK mit Bildern des Monats, KLSK-Kalender und Vorstellung der Internetseite lief), mehreren Präsentationstischen für den Reibklotz, den Modulkoffer zur Erweiterung des Reibklotzes, mit Infos über den KLSK (Flyer), dem druckfrischen KLSK-Präventionskalender 2024 und kleinen Präsenten ausgestattet. In Anlehnung der diesjährigen Vortragsreihe wurde ein Präsentationstisch mit mehreren Modellen bestückt, welche sich dem Thema Lastverteilung widmeten.

Während der Messetage herrschte reger Besuch an unserem Messestand, was zu interessanten Fachgesprächen und Diskussionen führte. Der KLSK Reibklotz, der Modul-Schulungskoffer, der Präventionskalender und auch die Thematik rund um die Lastverteilung fanden großes Interesse.

Absprachegemäß wurde für den Samstag wieder eine Vortragsreihe zusammengestellt. Themenschwerpunkt war diesmal die Lastverteilung auf einem Fahrzeug und die Bedeutung des Lastverteilungsplans bei der Ladungssicherung.

Die Thematik wurde sowohl von der technischen, der rechtlichen Seite aus sowie aus Sicht der Kontrollbehörden dargestellt.

Die technischen Aspekte einer korrekten Beladung wurden von unserem KLSK-Mitglied Prof. Carsten Dorn dargelegt.

Das KLSK-Mitglied Stefan Heller beleuchtete die möglichen rechtlichen Folgen einer falschen Lastverteilung.

Den Part der Überwachung wurde von unserem KLSK-Mitglied Wolfgang Jaspers übernommen.

Manfred Sommer übernahm die Anmoderation. Er stellte kurz den Verein und anschließend die Referenten vor.

Dann übernahmen Prof. Carsten Dorn, Stefan Heller und Wolfgang Jasper (v. Links nach rechts).

Sie wechselten sich während des Vortrages ständig ab. Der Vortrag war sehr kurzweilig und wurde von den Besuchern aufmerksam verfolgt.

Fazit:

Unser Messestand und auch der Vortrag fanden rege Aufmerksamkeit. Die Standbesucher waren am Verein und seinen Aktivitäten interessiert und zeigten großes Interesse an einem fachlichen Erfahrungsaustausch. Einige Besucher haben sich anschließen beim Verein angemeldet.

© KLSK e.V.