3) Feststellungen zu den Schwallversuchen

3.1  Einleitung

 

 

Es wurden insgesamt 15 Versuche mit quer verladenem Kurzholz auf zwei Sattelzügen am 14.7.2006 durchgeführt, Abb. 3.1. Dabei waren 9 Versuche mit Fichtenstämmen, der Rest mit Pappelholz. Höhere Versuchszahlen ergeben bei Stammladungen, weil die verschiedensten Parameter stark schwanken können, kaum größere Sicherheit in den Ergebnissen.

 

 

Abbildung 3.1

 

Eine Übersicht der durchgeführten Versuche enthält Übersicht 3.1 und der Anhang 1. Die Versuche wurden als Video aufgenommen, so dass der Ablauf auch bildweise ausgewertet werden konnte.

 

Im Anhang 2 sind allgemeine Erkenntnisse aus den Versuchen zum Schwallen von quer verladenen Stämmen zusammengefasst. Einige Überlegungen sind als Diskussionsanstoß zu verstehen, weil es sich um Interpretationen der Ergebnisse handelt.

 

Ziel der Versuche war es, die in der Versuchsreihe in Papenburg festgestellten Schwallereignisse genauer zu untersuchen. Insbesondere sollten die Parameter

 

  • volle, oder verkürzte Ladeflächenlänge
  • Stämme mit einem mittleren Durchmesser von ca. 15 bis 20 cm und um 30 cm und
  • Holzart (ein Nadel- und ein Laubholz)

 

untersucht werden.

 

3.2  Zu den Versuchen

 

 

3.2.1  Versuchsziel

 

 

Es sollte untersucht werden, ob und ggf. unter welchen Bedingungen sich Schwall einstellt. Untersucht werden sollte auch, ob Kurzholz dabei auch seitwärts herausfallen kann.

 

Für die Ausbildung von Schwall könnten folgende Parameter von Einfluss sein:

  • Bewegungsgrößen (Verzögerung, kurze oder schnelle Schwellzeiten),
  • Fahrzeugart (LKW, Sattelzug),
  • Ladung (Holzart: Nadelholz, Laubholz),
  • Beladung (verdichtet, unverdichtet) und
  • Sicherung
  • Querschnitte

 

3.2.2  Versuchsübersicht

 

 

Die Übersicht 3.1 zeigt, welche Versuche gefahren wurden.

Nummer

Ladung

Sattelzug

Beladung

Bemerkung

1207001

Fichte

HSK - E 340

4/4, 2 Sektionen

ohne Bewegung

2

Fichte

HSK - E 340

4/4, 2 Sektionen

ohne Bewegung

3

Fichte

HSK - E 340

3/4, 2 Sektionen

ohne Bewegung

4

Pappel

ROW - RW 560

4/4, 2 Sektionen

ohne Bewegung

5

Fichte

HSK - E 340

1/2, vordere Sektion

ohne Bewegung

6

Pappel

ROW - RW 560

1/2, ohne Sektion

Schwall

7

Fichte

HSK - E 340

1/2, ohne Sektion

ohne Bewegung

8

Pappel

ROW - RW 560

1/2, ohne Sektion

ohne Bewegung

9

Fichte

HSK - E 340

wie 7

ohne Bewegung

10

Fichte

HSK - E 340

wie 7

ohne Bewegung

11

Fichte

HSK - E 340

wie 7

starker Schwall

12

Pappel

ROW - RW 560

wie 8

ohne Bewegung

13

Pappel

ROW - RW 560

wie 8

ohne Bewegung

14

Fichte

HSK - E 340

wie 7

ohne Bewegung

15

Pappel

ROW - RW 560

wie 8

ohne Bewegung

 

© KLSK e.V.