Juni 2004

Glasbruch

Abbildung 1

 

Im Oktober war dieser Sattelzug mit einer Ladung aus Glas unterwegs. Es ist morgens um 5.00 Uhr. In der Nähe der Autobahn (A67 bei Endhoven) ist ein Pferd ausgebrochen und steht kurze Zeit später auf der Autobahn. Der Fahrer versucht durch ein Ausweichmanöver dem Tier zu entweichen. Dieses gelingt ihm nicht und es folgt ein Zusammenstoß.

 

Nachdem der Fahrer versucht hat nach links auszuweichen, probiert er, wieder auf seine Fahrspur zu kommen. Die ungesicherte Ladung rutscht in die Seitenplane. Das Fahrzeug gerät aus dem Gleichgewicht und stürzt um.

 

 

Abbildung 2

 

 

Abbildung 3

 

Erst zu Mittag konnte der Verkehr auf der A67 normalisiert werden und das nur Dank dem Incident Management. Das Incident Management sorgt dafür, dass die Straßenmeisterei in Holland, Rijkswaterstaat, in Zusammenarbeit mit der Polizei weitgehende Befugnisse zur Freiräumung der Fahrbahn besitzt. In diesem Fall wurde die Ladung mit einem Bagger aus dem Laderaum geholt.

 

Ein Etikett an der Ladung gibt an, dass diese mit Sorgfalt geladen ist. Aber es wurde nicht mit Sorgfalt entladen.

 

 

Abbildung 4

 

 

© KLSK e.V.