August 2004

Holz blockiert die Ausfahrt aus dem Kreisverkehr

 

Zeil. Ein mit Schnittholz beladener Lkw mit Anhänger befährt den dortigen Kreisverkehr der B 26 am Ortsausgang von Zeil. Der Kreisel weißt einen engen Kurvenradius auf. In der Mitte befindet sich eine bepflanzte Fläche. Zu dieser hin ist die Fahrbahn gepflastert und leicht ansteigend. Größere Fahrzeuge benutzen diesen gepflasterten Bereich beim Durchfahren des Kreisverkehrs.

 

Der Fahrer des Lkz verlässt den Kreisverkehr an der Ausfahrt Richtung Hassfurt (B 26). Die vorhandene Ladungssicherung, bestehend aus zwei Zurrgurten je Fahrzeugteil, kann die hierbei auftretenden Kräfte nicht aufnehmen. Die Ladung fällt nach links von dem Anhänger und bleibt auf der Verkehrsinsel und der Einfahrt zum Kreisel liegen.

 

Glücklicherweise kam kein weiteres Fahrzeug, so dass es bei einem minimalen Sachschaden blieb. Dieser Unfall hätte auch anders ausgehen können!

 

Die Nachfolgenden Bilder zeigen den Unfall:

 

Abbildung 1

 

Das Bild zeigt das verlorene Schnittholz am Zeiler Kreisverkehr

Abbildung 2

 

Auf beiden folgenden Bildern ist das verlorene Schnittholz zu sehen:

 

 

Abbildungen 3 und 4

 

Restliche Ladung auf dem Anhänger. Der Rest rutschte unter dem Zurrmittel hindurch

auf die Straße.

 

 

Abbildung 5

 

Hier ist zu erkennen, wie die Ladung auf dem Lkw gesichert ist.

 

 

© KLSK e.V.